lokal - regional - total!

Bürger werden Energieversorger

Am 26. April 2013 wurde die neue Energiegenossenschaft Ried gegründet.


Engagierte Bürger, Unternehmen und Kommunen der Region können sich über die Energiegenossenschaft an nachhaltigen Projekten, wie z.B. Photovoltaikanlagen beteiligen.
Der Vorteil: Ohne eigenen organisatorischen Aufwand und mit nur geringem eigenen Investitionsrisiko.

Unsere Ziele:

  • Aktiver Umwelt- und Klimaschutz

  • Regionale Erzeugung von Strom zum Verbrauch vor Ort, Transportverluste werden so vermieden

  • Langfristige Sicherung der regionalen Energieversorgung

  • Förderung der Wirtschaftskraft der Region, da bevorzugt heimische Unternehmen für die Errichtung der Anlagen eingesetzt werden

Wir bauen Photovoltaikanlagen auf Gebäuden der Stadt. Die ersten
bereits realisierten Projekte sind die Anlagen auf der Christoph-Bär-
Halle in Goddelau und auf der Sport- und Kulturhalle in Leeheim.

Als nächste Schritte sind geplant:

- Photovoltaikanlagen auf weiteren Dächern der Kommunen, auch in
  Stockstadt und Biebesheim, sowie bei Unternehmen und
  Privathaushalten 
- Wir planen, die Verlustwärme geeigneter lokaler Unternehmen für
   ein Fernwärmenetz zu nutzen.


Wir bieten den Bürgern die Möglichkeit, sich an den geplanten Projekten mit Geschäftsanteilen zu je 100 € zu beteiligen. Der Höchstbetrag der Genossenschaftseinlage beträgt 5000 €.

Aus der Einspeisevergütung und separat verkauftem Strom werden die Projekte finanziert und die Genossenschaftsmitglieder erhalten eine Dividende, die von der Mitgliederversammlung festgelegt wird.


Mitarbeit:

Wir laden Sie zur Mitarbeit in der Genossenschaft ein.

Die Gemeinde Riedstadt stellt im ersten Stock des alten Rathauses
in Wolfskehlen einen Raum für Besprechungen zur Verfügung.

Wir freuen uns über alle Bürger, die unsere Arbeit unterstützen möchten oder einfach vorbeischauen, um uns kennen zu lernen und mit uns zu diskutieren.

Treffpunkt: Jeden 1. Dienstag im Monat ab 18.30 Uhr, mittwochs von 9.30 Uhr bis 12 Uhr.